Agilis Robotics stellt bahnbrechende Fortschritte bei der endoluminalen Chirurgie vor

(SeaPRwire) –   HONGKONG, 2. Februar 2024 — Agilis Robotics, ein führender Innovator im Bereich der chirurgischen Robotik, steht an der Spitze eines Paradigmenwechsels in der „schnittfreien“ endoluminalen Chirurgie. Das Unternehmen hat bemerkenswerte technologische Durchbrüche bei der Entwicklung hochgradig miniaturisierter und flexibler Roboterinstrumente erzielt, die selbst in den anspruchsvollsten Anatomien eine außergewöhnliche Beweglichkeit bieten. Diese Errungenschaft ermöglicht es Chirurgen, komplizierte Gewebeentfernungsverfahren mit Präzision und Leichtigkeit direkt innerhalb natürlicher Öffnungen durchzuführen. Das System integriert sich nahtlos in Standardendoskope, die von Krankenhäusern und Kliniken verwendet werden, einschließlich Koloskopen und Zystoskopen. Dies nutzt vorhandenes endoskopisches Fachwissen, verkürzt die Lernkurve und verbessert die Kosteneffizienz. Die Roboterinstrumente bieten beispiellose Möglichkeiten in der endoluminalen Chirurgie, die den oberen und unteren Magen-Darm-Trakt, die Harnwege, den Rachen und die Gynäkologie umfassen.

Miniaturisierte Roboterinstrumente für endoluminale Chirurgie
Miniaturisierte Roboterinstrumente für endoluminale Chirurgie

Das System besteht aus einem Primärwagen, einer kompakten Steuerkonsole und Einweg-Roboterarmen, die Leistung und Sterilität gewährleisten. Die Kosten für das System werden weniger als 20 % der herkömmlichen Robotersysteme auf dem Markt betragen, was zu geringeren Vorabinvestitionen und höheren Bruttogewinnen für medizinische Einrichtungen führt. Die Nachfrage nach endoluminalen Operationen steigt weltweit, angetrieben durch zunehmendes Krebs-Screening und die Erkennung von Tumoren im Frühstadium. Mit mehr als 3,5 Millionen neuen Magen-Darm-Krebsfällen und 690.000 Blasenkrebsfällen pro Jahr weltweit ist Agilis Robotics strategisch positioniert, um den unterversorgten Markt der endoluminalen Chirurgie zu erobern. Patienten können so eine effektive Behandlung im Frühstadium mit verkürzter Eingriffsdauer und geringeren Rezidivraten erhalten.

Agilis Robotics ist ein Ableger der Universität von Hongkong und hat sich mehr als 90 Millionen HKD an Finanzmitteln von privaten Investoren gesichert. Die Mittel werden für die Weiterentwicklung und die Vorbereitung klinischer Studien verwendet. Das Unternehmen hat sechs Studien an lebenden Tieren mit seinen klinischen Partnern in Hongkong und Shenzhen durchgeführt, die vielversprechende Ergebnisse für die Genauigkeit, Sicherheit und Wirksamkeit des Systems zeigten. Die ersten Studien am Menschen sind für die erste Hälfte des Jahres 2024 geplant. Das Unternehmen bereitet sich aktiv auf die Einreichung von Zulassungsanträgen bei der Food and Drug Administration (FDA) und der National Medical Products Administration (NMPA) vor, was einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Kommerzialisierung darstellt.

Der Finanzvorstand des Unternehmens, Hui Ka-Ming, verweist mit seiner umfangreichen Erfahrung in Investitionen und Biotech-Unternehmen vor der Gewinnphase auf den Erfolg von Unternehmen, die laut „Kapitel 18A“ an der HKEX gelistet sind, trotz ihrer relativen Unerfahrenheit im Vergleich zu Agilis Robotics. Darüber hinaus ist sich Agilis Robotics der Bedeutung von Kosteneffizienz, Marktfähigkeit und Marktpotenzial bewusst, was ein erfolgreiches Vorhaben für Investoren und Krankenhäuser gewährleistet.

Für Presseanfragen senden Sie bitte eine E-Mail an:

Der Artikel wird von einem Drittanbieter bereitgestellt. SeaPRwire (https://www.seaprwire.com/) gibt diesbezüglich keine Zusicherungen oder Darstellungen ab.

Branchen: Top-Story, Tagesnachrichten

SeaPRwire liefert Echtzeit-Pressemitteilungsverteilung für Unternehmen und Institutionen und erreicht mehr als 6.500 Medienshops, 86.000 Redakteure und Journalisten sowie 3,5 Millionen professionelle Desktops in 90 Ländern. SeaPRwire unterstützt die Verteilung von Pressemitteilungen in Englisch, Koreanisch, Japanisch, Arabisch, Vereinfachtem Chinesisch, Traditionellem Chinesisch, Vietnamesisch, Thailändisch, Indonesisch, Malaiisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und anderen Sprachen.