Erster Mensch in klinischer Studie von ZMA001 für die Behandlung von pulmonaler arterieller Hypertonie (PAH) aufgenommen

(SeaPRwire) –   INCHEON, Südkorea, 8. Februar 2024 — Zymedi hat heute bekannt gegeben, dass die erste am Menschen durchgeführte Dosierung von ZMA001, ein monoklonaler Antikörper, der als erstklassige Behandlungsmethode für die pulmonale arterielle Hypertonie (PAH) entwickelt wird, begonnen hat.

Die placebokontrollierte Phase-1-Studie, die dazu konzipiert wurde, die Sicherheit und Dosierung von ZMA001 festzustellen, ist eine gemeinsame Anstrengung von Zymedi und dem National Heart, Lung, and Blood Institute (NHLBI), das Teil des National Institutes of Health (NIH) ist. Im Vorjahr sind beide Organisationen eine Kooperationsvereinbarung für Forschung und Entwicklung (CRADA) eingegangen, um gemeinsam die Entwicklung von ZMA001 voranzutreiben.

PAH ist eine ernsthafte und lebensbedrohliche Erkrankung, die etwa 3 von 100.000 Personen weltweit betrifft. In den USA werden jedes Jahr etwa 500 bis 1.000 neue Fälle diagnostiziert. Sie wird durch die Verengung der Lungenarterien, einen Anstieg des Lungengefäßwiderstands und schließlich den Tod durch Rechtsherzversagen gekennzeichnet.

Derzeitige Behandlungen für PAH wie Vasodilatatoren reduzieren die Symptome, aber sie behandeln nicht die zugrunde liegende Ursache des Problems. ZMA001 ist ein erstklassiger therapeutischer Antikörper, der auf den neuartigen proinflammatorischen Faktor KARS1 abzielt, der spezifisch für Monozyten und Makrophagen ist. Er kann sowohl die Überlebensraten als auch die Lebensqualität von PAH-Patienten verbessern, indem er die pathologische Grundursache von PAH beseitigt.

“Wir freuen uns, diese erste am Menschen durchgeführte Studie mit ZMA001 zu beginnen, die einen bedeutenden Meilenstein für unser Unternehmen und den Kampf gegen PAH darstellt,” sagte Dr. Sunghoon Kim, CEO und Gründer von Zymedi. „Wir haben geplant, die Sicherheit und Verträglichkeit von ZMA001 durch klinische Studien zur Dosissteigerung zu bewerten, wobei unerwünschte Reaktionen bei steigender Dosierung systematisch beobachtet werden. Darüber hinaus wollen wir die empfohlene Dosierung festlegen und die maximal tolerierte Dosis (MTD) für kommende klinische Studien der Phase 1b/2a mit Patienten bestimmen.”

Der Inhalt liegt allein in der Verantwortung der Autoren und stellt nicht unbedingt die Ansichten des National Institutes of Health dar.

Über ZMA001

ZMA001 ist ein humaner monoklonaler Antikörper, der entwickelt wurde, um Entzündungsreaktionen in Lungenblutgefäßen zu kontrollieren oder zu hemmen, indem er die Lysyl-tRNA-Synthetase (KARS1)-abhängige Infiltration von Monozyten und Makrophagen blockiert. ZMA001 zielt speziell auf membrangebundenes KARS1 ab, ohne seine katalytische Aktivität für die Proteinsynthese zu beeinträchtigen. Es kann eine Spezifität in Bezug auf Reaktion, Krankheitsindikation, Immunsystem und Zielbiologie gewährleisten, ohne die systemische Hypotonie hervorzurufen, die häufig bei anderen typischen Behandlungen mit Vasodilatatoren beobachtet wird. Von ZMA001 mit seinem neuartigen Wirkmechanismus wird erwartet, dass es PAH durch die Beseitigung seiner pathologischen Grundursache behandelt, im Gegensatz zu anderen Behandlungen wie Vasodilatatoren, die nur die Symptome angehen.

Über Zymedi

Zymedi ist ein globales biopharmazeutisches Unternehmen, das sich dafür einsetzt, die Rolle von ARSs (Aminoacyl-tRNA-Synthetasen) zu verändern und darauf abzuzielen, sie als Methode zur Entdeckung und Entwicklung innovativer Behandlungen für Patienten mit schweren und lebensbedrohlichen Erkrankungen zu nutzen, für die es keinen Behandlungsstandard oder eine mangelnde wirksame Therapie gibt.

Weitere Informationen finden Sie unter

Der Artikel wird von einem Drittanbieter bereitgestellt. SeaPRwire (https://www.seaprwire.com/) gibt diesbezüglich keine Zusicherungen oder Darstellungen ab.

Branchen: Top-Story, Tagesnachrichten

SeaPRwire liefert Echtzeit-Pressemitteilungsverteilung für Unternehmen und Institutionen und erreicht mehr als 6.500 Medienshops, 86.000 Redakteure und Journalisten sowie 3,5 Millionen professionelle Desktops in 90 Ländern. SeaPRwire unterstützt die Verteilung von Pressemitteilungen in Englisch, Koreanisch, Japanisch, Arabisch, Vereinfachtem Chinesisch, Traditionellem Chinesisch, Vietnamesisch, Thailändisch, Indonesisch, Malaiisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und anderen Sprachen.